Aktuelles

Aktuelle Pressemeldungen des TÜV SÜD

2018-09-26 10:30:50
TÜV SÜD führt BREEAM DE Neubau in den deutschen Markt ein

Neubauprojekte können ab sofort bei TÜV SÜD DIFNI zertifiziert werden. BREEAM DE Neubau 2018 ist der erste deutschsprachige Standard zur Bewertung von Nachhaltigkeit in der Immobilienbranche, der sich sowohl auf Gewerbe- als auch auf Wohnimmobilien anwenden lässt.

http://www.tuev-sued.de/tuev-sued-konzern/presse/pressemeldungen/tuev-sued-fuehrt-breeam-de-neubau-in-den-deutschen-markt-ein
2018-09-21 11:30:00
TÜV SÜD: Mängelquote bei Omnibussen sinkt

http://www.tuev-sued.de/tuev-sued-konzern/presse/pressemeldungen/tuev-sued-maengelquote-bei-omnibussen-sinkt
2018-09-21 10:30:39
TÜV SÜD erläutert die Revision der ISO 50001

Das Energiemanagementsystem (EnMS) ISO 50001 findet bereits seit der Einführung in 2011 breite Akzeptanz in Unternehmen und hat das Bewusstsein für Ressourceneffizienz geschärft. Am 21. August 2018 wurde die Revision der Norm veröffentlicht. TÜV SÜD gibt einen Überblick über die Neuerungen der ISO 50001.

http://www.tuev-sued.de/tuev-sued-konzern/presse/pressemeldungen/tuev-sued-erlaeutert-die-revision-der-iso-50001
2018-09-21 10:00:00
TÜV SÜD: Erste Studie zur Radverzurrung auf Autotransportern

Reibbeiwerte, Zurrgurte, Gurtcontroller: Die richtige Befestigung von Fahrzeugen auf Autotransportern wirft selbst für routinierte Fahrer immer wieder Fragen auf – Hauptgrund: Bisher fehlen exakte Berechnungsmodelle für die Ladungssicherung von Fahrzeugen auf Autotransportern. TÜV SÜD stellt dazu nun gemeinsam mit dem Dortmunder Zurrgurt-Hersteller Dolezych GmbH & Co. KG die ersten Ergebnisse der Grundlagenforschung und die daraus resultierenden Fakten rund um die Verwendung von Zurrgurten bei der Reifenradsicherung in einer Studie vor. Bereits vor zwei Jahren hat TÜV SÜD eine Studie zu Reibbeiwerten bei der Fahrzeugsicherung präsentiert. Diese und die neue Studie stehen unter www.tuev-sued/truck zum Download bereit.

http://www.tuev-sued.de/tuev-sued-konzern/presse/pressemeldungen/tuev-sued-erste-studie-zur-radverzurrung-auf-autotransportern
2018-09-19 10:30:00
Aktuellen Kältetechnik-Anforderungen aktiv begegnen

Seit August müssen Betreiber von Rückkühlwerken diese bei den zuständigen Behörden melden. Damit besteht die Möglichkeit, den sicheren Betrieb zu validieren. Vor diesem Hintergrund präsentiert TÜV SÜD auf der Chillventa 2018 seine erweiterten Prüfdienstleistungen für Kälte- und Rückkühlanlagen sowie Anwendungsbeispiele für den neuen CO2-Prüfstand des Labors für Kälte- und Klimatechnik. Auf der Nürnberger Fachmesse sind die Experten vom 16. bis 18. Oktober 2018 in Halle 9 am Stand 325 vertreten.

http://www.tuev-sued.de/tuev-sued-konzern/presse/pressemeldungen/aktuellen-kaeltetechnik-anforderungen-aktiv-begegnen